Parodontaltherapie


Viele erwachsene Patienten leiden unter Zahnfleischbluten. Dies ist häufig ein erstes Anzeichen für eine schleichende und anfangs schmerzlose Entzündung des Zahnhalteapparates. Diese bakterielle Entzündung wird Parodontitis genannt und gefährdet neben Ihren Zähnen auch die Allgemeingesundheit. So haben Parodontitis -Patienten ein erhöhtes Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden oder an anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken. Auch negative Einflüsse auf den Verlauf von Schwangerschaften wurden beschrieben.

Mit System zum Erfolg

Unsere Praxis wendet ein international etabliertes und systematisches Parodontitiskonzept an, das sich in drei wichtige Behandlungsphasen gliedert.

  1. Diagnostik, Beratung, Patienteninformation, und Vorbehandlung
  2. Systematische Parodontalbehandlung
  3. Unterstützende Nachsorge bei Patienten mit Parodontitis (UPN)

Unserer Praxis ist mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie der Landeszahnärztekammer Hessen zertifiziert. Damit weisen wir unsere Kompetenz auf dem Fachgebiet der Parodontologie nach. Gleichzeitig ist unsere Praxis Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP).